Prof. Dr. Felix Buchmann

Autos sind schon seit vielen Jahren meine Leidenschaft und mein Hobby. Soweit es Zeit und Kenntnisse noch zulassen, mache ich an meinen Fahrzeugen so viel wie möglich selbst in meiner eigenen Werkstatt. Wenn ich eine Motorhaube aufmache, möchte ich einen Motor sehen und keine Plastikverkleidung. Ganz anders als bei meinen anderen anwaltlichen Schwerpunkten begeistert mich bei Autos die Mechanik, nicht die Elektronik. Ich erfreue mich an meinen Autos, auch wenn sie objektiv nichts Besonderes sein mögen. Immerhin, mein BMW E30 stand als eines von fünf markenfremden Autos in einer Youngtimer Sonderausstellung im Mercedes-Benz Museum, andere meiner Old- und Youngtimer waren bei Fernsehproduktionen im TV zu sehen.

Viele Erfahrungen habe ich selbst gemacht. Heute weiß ich, woran man einen „Blender“ erkennt und ich habe verstanden, was es bedeutet „zwei Mal“ zu kaufen. Ich kenne den Frust nicht endender Mängellisten. Aber ich weiß auch, dass man manchmal etwas Unvernünftiges tun muss; ich würde niemals einem Käufer voller Unverständnis sagen: „Dieses Auto hätten Sie nicht kaufen dürfen“. Ein Auto, das man gekauft hat, musste man kaufen. Ich verstehe das.

Für meine Mandanten habe ich viele Verfahren geführt, sowohl Beweissicherungs- als auch Hauptsacheverfahren, häufig über mehrere Instanzen. Darunter waren seltene und teure Fahrzeuge (z.B. ein BMW 507, Marktwert am Ende des Verfahrens deutlich über eine Million Euro).

Mein Wissen aus Büchern, Studium und Lehre ergänze ich mit meinen Erfahrungen aus der Praxis. Mit mir kann man über Autos und über Recht sprechen. Ich verstehe von Beidem etwas.

VITA

Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte Prof. Dr. Felix Buchmann an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und an der Faculté de Droit Genf, Schweiz. Nach dem Referendariat, unter anderem an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Energierecht an der Universität Köln, wo er zu einem energie- und wettbewerbsrechtlichen Thema promovierte.

Prof. Dr. Buchmann ist seit 2005 als Rechtsanwalt zugelassen. Er war unter anderem bei der internationalen Sozietät Lovells LLP (jetzt Hogan Lovells International) als Rechtsanwalt tätig.

WISSENSCHAFT UND LEHRE

Prof. Dr. Felix Buchmann ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen, insbesondere zum E-Commerce und Wettbewerbsrecht und Ständiger Mitarbeiter der Fachzeitschrift Kommunikation & Recht (K&R). Er ist zudem Beirat der Ausbildungszeitschrift Jura Studium & Examen (JSE).

Felix Buchmann ist Professor für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule Pforzheim.

Vorlesungen im Wintersemester 2017/18:

  • Gewerblicher Rechtsschutz, Multimedia- und Internetrecht
  • IT-Recht & E-Commerce
  • Vertragsmanagement
  • Rechtsfragen im Unternehmen

Studierende erhalten die vorlesungsbegleitenden Materialien über das E-Learning System der Hochschule Pforzheim.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ansprechpartner

Prof. Dr. Felix Buchmann

Kontakt

Prof. Dr. Felix Buchmann
Rechtsanwalt, Partner
Fachanwalt für IT-Recht
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter

 

Büro Stuttgart

Tel: +49 711 953 382 0

E-Mail: buchmann@quack.legal

Sprachen

Deutsch, Englisch